Main

- News
- Forum
- Wiki
- Twitter
- Podcast
- Team
- DG Story
- Partner
- Link us
- Impressum

Digimon Adventure

- Story
- Charaktere
- Partner Digimon
- Digivice
- Episoden
- Gegner
- Wappen & Amulett
- Timeline
- Synchronsprecher
- Cuts & Änderungen

Digimon Adventure 02

- Story
- Charaktere
- Partner Digimon
- Armoreier
- D-3 Digivice
- Internationale Digiritter
- Episoden
- Gegner
- 7 heilige Steine
- 25 Jahre später...
- Timeline
- Synchronsprecher
- Cuts & Änderungen

Digimon Tamers

- Story
- Charaktere
- Partner Digimon
- D-Arc/ D-Power
- Episoden
- Gegner
- Devas
- Souveränen
- Tamers 1984
- Timeline
- Synchronsprecher
- Cuts & Änderungen

Digimon Frontier

- Story
- Charaktere
- Hybrid Digimon
- Spirits
- D-Scanner/ D-Tector
- Episoden
- Gegner
- Gegner Hybrid
- Digiengel
- Ancient Digimon
- Synchronsprecher
- Cuts & Änderungen

Digimon Savers

- Story
- Charaktere
- Partner Digimon
- Digivice iC & Burst
- Episoden
- DATS
- Gegner
- Synchronsprecher
- Cuts & Änderungen

Digimon Xros Wars

- Story
- Xros Heart
- Blue Flare
- Twilight
- Bagra Imperium
- Episoden
- Xros Loader
- Zonen
- Code Crown
- DigiMemories
- Analyzer
- Synchronsprecher

Digimon Adventure V-Tamer 01

- Story
- Charaktere
- Partner Digimon
- Gegner
- Kapitel
- Cover

Digimon Next

- Story
- Charaktere
- Partner Digimon
- Gegner
- Kapitel
- Cover

Digimon Xros Wars

- Story
- Xros Heart
- Blue Flare
- Twilight
- Bagra Imperium
- Kapitel
- Xros Loader
- Code Crown
- Zonen

Digimon D-Cyber

- Story
- Charaktere
- Kapitel
- Cover

Digimon Chronicle

- Story
- Charaktere

Tokyopop Manga

- Tokyopop Manga
- DA Cover

Werbung

Digimon Tamers Timeline

Vorwort: Im Gegensatz zur Timeline der ersten beiden Staffeln, sind die Daten bei Tamers teilweise schwer herauszufinden. Ich übernehme keine Garantie für die Richtigkeit der Tagesdaten, die kursiv geschrieben sind. Diese habe ich mithilfe eines japanischen Schulkalenders von 2001, Hints in der Serie, einem Sonnen/Mondkalender des Jahres und ein wenig fremder Hilfe zusammengereimt. Die Jahresdaten und all die genauen Daten, die nicht kursiv sind, sind jedoch auf jeden Fall richtig und offiziell.



1948 - Kalter Krieg


Die UK und die USA treffen eine Vereinbarung, dass die westlichen Staaten zusammen an einem Signal Interception System Arbeiten sollten.
 

1971


Das ARPANET wird vom ersten Computervirus, auch Creeper genannt, infiziert. Man schrieb den Antivirus Reaper, um Creeper zu löschen.

 

1980er


Man beginnt sich in verschiedenen Ländern sich mit der Erforschung von künstlichem Leben zu befassen,
Eine simple künstliche Lebensform – der Digignome – wird aus solchen Experimenten für die Kommunikationstechnik geboren.

Das SIGINT (Signal Interception) System, bekannter auch unter dem Namen Echelon, beginnt zu operieren. Unter der Leitung des US Departments für Nationale Sicherheit werden einige Kommunikationsstationen rund um den den Globus errichtet. Es gibt die Theorie, dass Echelon eine gewisse Vorlage für den späteren D-Reaper bot.
 

1984


Im Forschungsinstitut von PaloAlto beginnt Rob „Dolphin“ McCoy mit der Forschung und Entwicklung einer digitalen Lebensform, die er „Digimon“ nennt. Andere Studenten, wie zum Beispiel auch Janyuu Lee, nehmen an diesem Projekt teil und nennen sich als Gruppe „Wild Buch“.
 

1986


Das Digimon Projekt zieht international die Aufmerksamkeit vieler junger Forscher auf sich. Jedoch zieht die japanische Firma, die das Projekt unterstützt hatte, ihre Finanziellen Hilfen zurück und der Wild Bunch löst sich auf.
Die Digimon, die aus dem Projekt entstanden sind, werden eingefroren.

Die Daten einiger Digimon finden ihren Weg in das Netzwerk (aktuell noch sehr klein). Dies geschah zufällig.

 

1993


Tierra, eine Forschungsgruppe die sich mit der Entwicklung (Evolution) von künstlichem Leben befasst, beginnt seine Arbeit. In ihrem Computersystem sorgt jedoch ein Ableger des Reapervirus für eine Massenvernichtung der künstlichen Intelligenzen.

Verlauf der 90er Jahre
Die Digimon beginnen im Netzwerk selbstständig zu leben. Durch die beständige Vergrößerung des Netzwerkes und das einlagern verschiedenster Daten der Menschen, auch bezüglich der Menschlichen Entwicklung, beginnen die Digimon ihre eigene „Evolution“ zu entwickeln.
 

1993


Gorou "SHIBUMI" Mizuno, eins der ehemaligen Mitglieder des Wild Bunch, beginnt selbstständig am ehemaligen Projekt weiterzuforschen. Jedoch hat er einen Autounfall und fällt in einen komatösen Zustand.

 

1994


Das Equivalent des dunklen Zeitalters für das Netzwerk. Die vier Souveränen besiegen ihre Gegner und werden zu „Göttern“, die die Digimon und ihr Universum beschützen.
Zu diesem Zeitpunkt beginnen die Digimon ihre eigenen Miniwelten zu erschaffen, die zu ihrem Charakter und Eigenschaften passen. Diese lagern sich direkt unter der physischen Ebene der Digiwelt an.

 

1997


Eine der großen Spielzeugherrsteller in Japan entwickelt ein tragbares Spiel (Vpets, Kampftamagotchis) die auf den Digimon beruhen. Dieses Spiel wird schnell sehr beliebt und Kinder wachsen mit den Digitalen Monstern auf.

Die amerikanische Kriminalpolizeit aktiviert Carnivore (heute als DCS1000 bekannt), ein Email Abfang- und Kontrollprogramm.
Manche nehmen auch an, dass man auch in US Basen in Japan Echelon Kontrollseiten installiert hat.
 

1998


Digital Monsters werden zu einem Kartenspiel.
 

1999

 

Frühjahr 1999
Die Ausstrahlung der TV Serie „Digimon Adventure“ beginnt im Frühjahr des Jahres.

Verlauf des Jahres 1999
Das Netzwerk wird weiter zugänglich und durch die daher exponentiel ansteigende Zahl der versendeten Daten, wird auch die Fläche der Digiwelt größer.

 

2000



Frühjahr 2000
Die TV Serie „Digimon Adventure 02“ wird in Japan ausgestrahlt.

Verlauf des Jahres 2000
Das japanische Gouvernment, das im Gegensatz zu den westlichen Staaten kein Kontrollsystem hat, entwickelt sein eigenes SIGINT System, dass vor allem zur Kontrolle und Regulierung des Netzwerkes dienen sollen. Das Grundkonzept und der Aufbau wird von einem jungen Forscher namens Mitsuo Yamaki geleitet.
Da es zu immer mehr Zwischenfällen durch die Lebensformen im Netz, die Yamaki „Wild Ones“ nennt, ansteigt, beginnt Yamaki diese auszulöschen um weitere Unfälle zu vermeiden.

 

Dezember 2000
Ruki Makino gewinnt im Gebiet um Tokyo immer wieder verschiedene Digimon Kartenturniere. Im Finale verliert sie jedoch gegen Ryou Akiyama, der von Kyushu zu dem Turnier kam. Dieser trifft bald darauf auf Cyberdramon und geht mit diesem in die Digiwelt.

 

2001

 

Zwischen Januar und April
Das japanische SIGINT System beginnt nun offiziell unter dem Namen „Hypnos“ zu agieren. Im Gegensatz zu Echelon, das sich vor allem auf den Rundfunk konzentriert, überwacht Hypnos auch das normale, verdrahtete Netzwerk.

Die Netzwerkkontrollsystem wie Hypnos nehmen in der Digiwelt die Gestalt von Stürmen an.

Ruki gewinnt das nächste D1 Turnier. Am selben Tag erscheinen Digimon in ihrem Zimmer und Renamon wird ihr Partner.

Um dieselbe Zeit herum bekommt Jenrya von seinem Vater ein Digimon Computerspiel geschenkt. Nach dem Kampf gegen Gorimon und der unkontrollierten Digitation wird aus dem am Computer angeschlossenen Cardscanner ein Digivice und Terriermon materialisiert sich.

April 2001
Eines der vier Souveränen – Qinglongmon – ahnt, dass die Störungen zu einer Wiederaktivierungen des D-Reaper sorgen könnten und verwandelt den Katalysator mit der Macht der Digignome in ein Digimon namens Culumon, welches er zu seinem Schutz in die reale Welt schickt.

 

18. April 2001
Takato findet eine blaue Karte zwischen seinen Tradingcards und zieht sie durch seinen Cardfighter, welcher daraufhin zu einem Digivice wird. Durch die Daten seiner Zeichnung erschaffen die Digignome Guilmon, welches sich am nächsten Tag in Shinjuku materialisiert.

20. April 2001
Guilmon verschwindet, während Takato in der Schule ist. Er trifft das erste Mal auf Jenrya und Terriermon.

21. April 2001
Der erste Kampf gegen Ruki, der jedoch von Jenrya unterbrochen wird.

23. April 2001
Am Abend treffen Jenrya und Takato erneut auf Ruki in einer Tiefgarage. Es kommt erneut zum Kampf und Terriermon digitiert zu Galgomon.

24. April – 6. Mai 2001
Jenrya und Takato kämpfen gegen Gorimon. Außerdem finden sie auch das herumstreunende Culumon.

7. Mai 2001
Es kommt zur erneuten Konfrontation zwischen Ruki und den beiden Jungen. In der Nacht wird Renamon von Dokugumon angegriffen. Es gelingt ihm zum ersten Mal die Digitation zu Kyuubimon.

Folgende Wochen 2001
Es kommt zu weiteren Streitereien um Ruki und Renamon. Sie verstößt ihren Partner und muss erst einsehen, was es überhaupt heißt einen Partner zu haben. Auch kommt es zum ersten Treffen mit Impmon und Guilmon digitiert das erste Mal zu Growmon. Auch Terriermon schafft es zu Galgomon zu digitieren und die Kontrolle zu behalten.
Zudem trifft Juri in der Zeit zum ersten Mal auf Guilmon.

13. Juli 2001
Yamaki und Hypnos wollen Shaggai umsetzen und installieren das Programm. Durch den Schnitt, den Shaggai zwischen den Welten verursacht, kommt Mihiramon in die reale Welt und es kommt zum Kampf auf dem Government Building in dessen Folge Growmon zu MegaloGrowmon digitiert und Hirokazu und Kenta sehen, dass Takato ein Tamer ist.

15. Juli 2001
Ruki geht mit ihrer Großmutter ins Kabukitheater, während Takato und seine Klassenkameraden mit Guilmon im Park spielen. Santiramon materialisiert sich und es kommt zum Kampf in der U-Bahn, es gelingt jedoch Santiramon zu besiegen.

25. & 26. Juli 2001
Takato und Jenrya fahren mit ihren Schulklassen zum Camping in den Bergen hinter Tokyo. Dort erscheint Sinduramon und es kommt zum Kampf auf einem Staudamm, indem die beiden Jungen und ihre Partner es jedoch schaffen, dass Digimon zu besiegen.

3. August 2001
Jenrya bekommt von Kenta eine Karte geschenkt, die sich als blaue Karte herausstellt.

4. August 2001
Die Tamer fahren nach Akihabara, um herauszufinden, woher die Karten kommen. Dort materialisieren sich jedoch Pajiramon und Vajiramon und es kommt erneut zum Kampf. Galgomon digitiert zu Rapidmon und besiegt Pajiramon, doch Vajiramon entkommt.

5. August 2001
Vajiramon sucht Renamon auf, um es auf die Seite der Deva zu ziehen. Dies misslingt jedoch und Renamon digitiert zu Taomon, um Vajiramon zu besiegen.

6. August bis Mitte September 2001
Indramon taucht auf und wird von Impmon, welches beweisen will, dass es auch ohne Digitation stark sein kann, herausgefordert. Es wird jedoch beinahe getötet und besiegt, wie es nun ist, von Caturamon in die Digiwelt gelockt, während die Tamer und ihre Freunde weiter gegen Indramon kämpfen. Auch das Militär greift in den Kampf ein und der Sieg, der letzten Endes durch Hirokazus gezeichnete blaue Karte herbei geführt wird, ist nur knapp.
Gleichzeitig beginnt der ehemalige Wild Bunch zusammen Shaggai zu verbessern, damit die Digimon endgültig aus der realen Welt verschwinden.
Takato fährt in den Ferien zu seinem Cousin Kai nach Okinawa. Jedoch gibt es auch hier Zwischenfälle und ein Mädchen namens Minami wird von Digimon verfolgt. Ein Virus, der das VPet Programm infiziert hat breitet sich durch Memphismons Handeln aus, welches Minamis Vater unter seine Kontrolle gebracht hat. Zusammen mit Omegamon und Labramon treten die Tamer den Kampf gegen Mamphismon an und schaffen es schließlich zu besiegen.
Gegen Ende der Sommerferien trifft Juri, die sich schon seit längerem heimlich einen Partner wünscht, auf Leomon, das sie vor Kombhiramon beschützt, jedoch nicht ihr Partner sein will.

Anfang Oktober 2001
Die Entwicklung von Shaggai ist beinahe abgeschlossen, als Vikaralamon in Tokyo auftaucht und die Tamer feststellen müssen, dass sie machtlos gegen die Zerstörungswut des riesigen Digimon sind.
Shaggai wird gestartet und löscht beinahe auch die Digimon der Kinder. Nur knapp schaffen sie es Vikaralamon zu besiegen, können es jedoch nicht verhindern, dass Makuramon Culumon in die Digiwelt entführt.
Um Culumon zu retten brechen sie zusammen mit Juri, die nun doch der Partner von Leomon geworden ist, und Hirokazu und Kenta in die Digiwelt auf, nachdem sie sich von ihren Eltern und ihrer Familie verabschiedet haben.
Yamaki gibt ihnen sein Blackberry, damit sie Kontakt mit der realen Welt halten können.

Mitte Oktober bis zur zweiten Novemberhälfte 2001
Die Tamer erleben ihre Abenteuer in der Digiwelt.
Während sie mehrmals getrennt werden treffen sie auf Ryou, der schon lange verschollen ist. Auch findet Hirokazu in Guardromon einen Partner, weitere Deva werden besiegt und Takato und Jenrya treffen auf Shibumi.
Hypnos und der Wild Bunch überlegen zusammen, wie sie die Kinder in die Reale Welt zurückholen können, doch während sie darüber nachdenken, wird auch Shuichon in die Digiwelt gezogen und findet in Lopmon ihren Partner.
Es kommt zur Konfrontation mit Beelzebumon, in deren Folge Leomon getötet wird. Takatos Wut löst Guilmons Digitation zu Megidramon und damit einen Digital Hazard aus. Schließlich digiteren Takato und Guilmon zusammen jedoch zu Dukemon.
Um dem Spuk ein Ende zu bereiten fordern die Tamer Zhuqiaomon heraus und Jenrya und Terriermon digitieren zu Saint Galgomon, ehe die Tamer von D-Reaper erfahren.
Es kommt zum Kampf gegen das Programm und Ruki und Renamon digitieren zusammen zu Sakuyamon, können jedoch letzten Endes nichts gegen D-Reaper ausrichten.
Während Culumon seine Kraft freisetzt und die Digimon in der Digiwelt zum Ultimatelevel digitieren lässt, lockt D-Reaper Juri zu sich und ersetzt sie durch ein Duplikat, welches dann mit den Tamern, Culumon und Impmon zusammen in die reale Welt zurückkehrt.
Um dieselbe Zeit erwacht Shibumi aus seinem Koma.

Dritte Novemberwoche 2001
Auf der Rückfahrt von Matsumoto, wo er unwissentlich den Juriklon hingebracht hat, sieht Takato, dass sich D-Reaper nun in Shinjuku breit macht.
Die Tamer, die von Alice McCoy und Dobermon ein Programm erhalten haben, damit sie zum Ultimate digitieren können, kämpfen über mehrere Tage verteilt gegen D-Reaper und bekommen auch von Ryou, der irgendwann in den vergangenen Tagen offenbar ebenfalls die Kraft für die finale Digitation erhalten hat, Unterstützung, während Impmon seine Partner Ai und Makoto sucht. Die Öffentlichkeit wird über die Existenz der Digimon aufgeklärt.
Der Wild Bunch materialisiert die Arche, die daraufhin zu Zero Arms Grani umgestaltet wird, so dass auch Dukemon fliegen kann.
Sie finden heraus, dass D-Reaper Juri gefangen hält, können jedoch nichts für sie tun.

 

Ende November/Anfang Dezember 2001
Nachdem sie den Kampf eine Woche lang aufgegeben haben, sammeln sich die Tamer, vor allem Takato, Jenrya, Ruki und Ryou zum finalen Kampf. Durch Shibumis rote Karte können sie nun das Ultimatelevel innerhalb der Reaperzone halten.
Letzten Endes schaffen Terriermon und Jenrya als Saint Galgomon mit dem Doodlebug Programm die Zeit in der Reaperzone umzukehren und so dafür zu sorgen, dass sich D-Reaper zurückzieht. Während Ruki und Ryou als Sakuyamon und Justimon die Mother D-Reaper besiegt haben, hat Takato Juri befreit.
Jedoch hat das Doodlebug Programm auch dafür gesorgt, dass sich die Welten wieder stabilisieren und auch die Zeit für die Digimon wurde zurückgedreht, so dass auch sie in die Digiwelt zurückkehren und sich von ihren Tamern trennen müssen.
 


2002
 


Januar/Februar 2002
Ein Digignome taucht in der Digiwelt auf und Takato findet in der Hütte, in der er Guilmon versteckt hat, ein neues Tor zur Digiwelt.

März 2002
Zukunftsfassung – Version 1 – Movie 6
Es ist Rukis Geburtstag. Die Digimon sind in der realen Welt zurück und Ryou ist wieder in der Digiwelt, als Locomon durch eine riesige Zone in der realen Welt auftaucht und für Chaos auf den Gleisen sorgt. Es stellt sich heraus, dass es von Parasimon kontrolliert wird. Justimon erscheint zur Unterstützung. Letzten Endes sind es jedoch Takato und Guilmon zusammen als Dukemon Crimson Mode, die die Zone auflösen und so die Parasimon besiegen. Locomon kehrt in die Digiwelt zurück und die Tamer feiern zusammen Rukis elften Geburtstag.

Sommer
Zukunftsfassung – Version 2 – Original Story: Massage in the Package
Das Tor, das Takato in Guilmons Hütte fand, wurde zubetoniert, da niemand riskieren wollte, dass weitere Wilde in der realen Welt auftauchen. Yamaki und der Wild Bunch suchen jedoch nach einer sicheren Methode, die Partner der Kinder in die reale Welt zurückzuholen. Die Kinder nehmen Nachrichten für ihre Partner auf, die sie als Datenpackete in die Digiwelt schicken wollen.

In dieser Fassung ist unklar, ob sie ihre Digimonpartner wieder sehen.

 

 

Digimon Gruppen

- Royal Knights
- 7 Demon Lords
- 7 Great Angels
- 4 Holy Dragons

Movies

- Digimon - Der Film
- Digimon Adventure
- Bokura no Wargame
- Digimon Hurricane
  Jouriku!!
  Chouzetsu Shinka!!
  Ougon no Digimental

- Diablomon no
  Gyakushuu

- Boukensha Tachi
  no Tatakai

- Bousou Digimon
  Tokkyuu

- Ornismon - Kodai
  Digimon Fukkatsu!!

- Digital Monster
  X-Evolution

- Kyuukyoku Power!
  Burst Mode Hatsudou!!

- 3D: Digimon Grandprix!
- 3D: Digital World Kiki
  Ippatsu!

Games

- Digimon World
- Digimon World 2
- Digimon World 3
- Digimon World X
- Digimon World:
  Digital Card Battle

- Digimon World:
  Digital Card Arena

- Digimon Tamers:
  Battle Evolution

- Digimon Battle
  Chronicle

- Digimon Racing
- Digimon Story
- Digimon Story:
  Sunburst & Moonlight

- Digimon Story:
  Lost Evolution

- Digimon Story:
  Super Xros Wars

- Digimon Savers:
  Another Mission

- Digital Monster:
  Ver. Wonderswan

- Digital Monster:
  Card Game Ver. WSC

- Digital Monster:
  D Project

- Digimon Adventure 02:
  D1 Tamers

- Digimon Tamers:
  Battle Spirit

- Digimon Tamers:
  Battle Spirit Ver. 1.5

- Battle Spirit:
  Digimon Frontier

- Digimon Medley

Digivice & V-Pets

- Digivice
- Digimon Xros Loader
- Digital Monster
- Digimon Accelerator
- Digimon Mini
- Digimon Twin

Digimon Card Game

- Allgemein
- Kartentypen
- Spielfelder
- Hyper Colloseum
- Ultimate Battle
- Kartenlisten

Digimon Card Game Alpha

- Allgemein
- Kartentypen
- Kartenlisten
- CGA Regeln

Sonstiges

- Level
- Digitationen
- Die Geschichte von
  Digimon

- Ryous Geschichte
- Chrome Digizoid
- Lyrics
- Digimon CD's
- L vs R (Background)
- Erscheinungstermine
- News Rückblick 2005

Downloads

- Appmon Subs
- Xros Wars Subs
- Adventure Subs
- Adventure tri. Subs
- Movie Subs
- 2010 V-Jump Scans
- 2011 V-Jump Scans
- 2011 Saikyou
  Jump Scans

- Adventure Manga
- V-Tamer Manga
- Next Manga
- DWRD Manga
- DSCS Manga
- D-Cyber Manga
- Chronicle Manga
- Tamers 1984
- Winamp Skins
- Wallpaper

Affiliates

Digimon Universe: Appli Monsters & Digimon Adventure tri.

Digimon Universe: Appli Monsters & Digimon Adventure tri.

Digimon Universe: Appli Monsters

Epi 03 - 15.10.2016
Die Charaktere, die wir hochtrainiert haben, sind
wieder auf Level 1?! Roleplaymons Schul-Dungeon!

Digimon Adventure tri.

Part 04 - 25.02.2017
Soushitsu